8 SÄTZE DIE DIR DEN FRISEURBESUCH VERMIESEN KÖNNEN!

8 SÄTZE DIE DIR DEN FRISEURBESUCH VERMIESEN KÖNNEN!

Der Kunde ist zwar König – manchmal aber ein sehr nerviger König
Der Friseurbesuch ist für Frauen oft ein sensibles Thema, denn es geht schließlich um ihre Schönheit - da sind die Erwartungen (und Enttäuschungen!) oft groß.

Klar, Du willst hinterher attraktiver aussehen, aber wie und was genau der der professionelle Friseur mit der Schere anstellt, das weiß er wirklich selbst am besten. Er hat drei Jahre gelernt und besucht in der Regel regelmäßig Fortbildungen. Damit kennt er sich wirklich aus.

Es für den Friseur schnell anstrengend, wenn:

er trotz vieler Fragen Haar-Wünsche zu erraten muss
beratungsresistente Kundinnen über die richtige Pflege aufzuklären
die Kundin schlichtweg alles besser wissen
Um Dir das Leben beim Friseur schöner zu machen, beachte bitte folgenden Friseur-Knigge und streiche die Sätze aus Deinem Gedächtnis:

8 SÄTZE DIE DIR DEN FRISEURBESUCH VERMIESEN KÖNNEN!

Mit diesem Beitrag nehme ich an der Blogparade von Steffi Zehnder teil: Hier Ihr fantastischer Blog:
Mamaz.de
 

Mein Vorsatz in diesem Jahr ... Meine Leser zu inspirieren, verschönern und den Friseurbesuch zum einzigartigen positiven Erlebnis zu machen.  Falls Du noch keine guten Vorsätze für 2016 hast, dann nehme Dir jetzt vor, die folgenden Empfehlungen für Deinen nächsten Friseurbesuch sehr zu Herzen. Nur so wir Dein Friseurbesuch zum Erlebnis! Im Gegenzug schenke ich Dir mein großes Typcheck-Paket mit 5 Tests.

Abgemacht?


Der Kunde ist zwar  König – manchmal aber ein sehr nerviger König Der Friseurbesuch ist für Frauen oft ein sensibles Thema, denn es geht schließlich um ihre Schönheit - da sind die Erwartungen (und Enttäuschungen!) oft groß. Klar, Du willst hinterher attraktiver aussehen, aber wie und was genau der der professionelle Friseur mit der Schere anstellt, das weiß er wirklich selbst am besten. Er hat drei Jahre gelernt und besucht in der Regel regelmäßig Fortbildungen. Damit kennt er sich wirklich aus. Es für den Friseur schnell anstrengend, wenn:
  • er trotz vieler Fragen Haar-Wünsche zu erraten muss
  • beratungsresistente Kundinnen über die richtige Pflege aufzuklären
  • die  Kundin schlichtweg alles besser wissen
Um Dir das Leben beim Friseur schöner zu machen, beachte bitte folgenden Friseur-Knigge und streiche die Sätze aus Deinem Gedächtnis: 

  1. "Ich hätte gern Volumen, möchte aber keine Haarschnittveränderung und Stylingprodukte in meinem Haar."

Hast Du schonmal in einem Restaurant gesagt, Du möchtest mehr Würze in Deiner Speise, jedoch keine Gewürze benutzen? Die Möglichkeiten, Fülle in feines Haar zu zaubern OHNE entsprechenden Haarschnitt und  Produkte wie Volumenpuder oder -spray, sind sehr begrenzt. Die besten Ergebnisse in kürzester Zeit erzielt der Friseur tatsächlich mit Spezialprodukten, die die Haaroberfläche kurzfristig so verändern, dass das Haar griffiger und damit voluminöser wird. Ja, sie verändern das Haargefühl, aber wer sich eine vollere Mähne wünscht, gewöhnt sich besser daran.

2."Ich will mal ganz anders aussehen, möchte von der Länge nur die Spitzen und bitte keine Stufen."

Möchtest Du eine Flechtfrisur oder Hochsteckfrisur? Nein, du sprichst von einer wirklich grundlegenden Veränderung? Wer den Friseur um eine große Veränderung bittet, muss von seinem alten Look vor Betreten des Salons Abschied nehmen. Sonst widerspricht man sich mit dieser Bitte einfach nur selbst - und der Friseur hat keine Chance, es der Kundin recht zu machen.

3."Eine Systempflege für meine Haar? Ich nehme eine Super-Plantschi-Shampoo, das tuts doch auch, oder?"

Hast Du trockenes Haar, Spliss oder juckender Kopfhaut. Dann schätze Dich glücklich, dass der Friseur Deines Vertrauens dich drauf anspricht. Er hat den Anspruch die umfassend zu beraten. Dass er dann Salon-exklusive Marken empfiehlt, kann man ihm nicht verübeln. Die sind zwar teurer als Drogeriemarken, können aber Probleme wie trockene, spröde Längen oder empfindliche Kopfhaut effektiver lösen. Sie enthalten höher konzentrierte Wirkstoffe und wurden eigens für das spezifische Haarproblem entwickelt. Nutze die Chance um wirklich besser auszusehen!

4. "Ich hätte gern die gleiche Frisur wie Helene Fischer. Ich möchte genau s aussehen"

Stars inspirieren und dienen oft als  Frisurenvorbilder. Doch nicht immer passt ihr Look zur Haarqualität und Kopfform der Kundin. Wer sich hartnäckig einredet, die Frisur seines Idols tragen zu müssen, wird anschließend wahrscheinlich enttäuscht sein. Der gut ausgebildete Friseur möchte auf den Typ der Kundin eingehen. Nur so gewinnst Du mehr Ausstrahlung. Ein Bild zur Inspiration und als Basis der Kommunikation darfst Du trotzdem mitnehmen. Sei jedoch offen für die Empfehlungen Deines Friseurs.

5."Warte mal! Du musst meine Haare aber SO schneiden.“

Nichts nervt einen Friseur mehr, als wenn die Kundin seine Kompetenz ein Frage stellt - nur weil sie die Schneidetechnik  oder Färbemethode noch nicht kennt. Wenn Du Deinem Friseur vertraust, brauchst Du diese Frage nicht stellen. Wenn Du ihn noch nicht vertraust, weil er für Dich neu ist, taste die mit einer Föhn-Dienstleistung langsam ran.

6."Ja, stimmt ich wollte knallrot. Aber jetzt gefällt es mir doch nicht. kann man da noch etwas machen?"

Blöd! - oder dumm gelaufen? Grundsätzlich sollte bei einer so gravierenden Veränderung ein Typcheck gemacht werden. Hinterher kann der Friseur so schnell nichts mehr ändern - schon gar nicht ohne neuen Termin.

7. "Ehrlich, ich habe nicht versucht mir die Haare selber zu blondieren.“

Freunde ... so etwas sieht doch ein Fachmann! Was willst Du damit erreichen? Stehe dazu und lasse Dich beraten. Sicher hat der Profi noch ein paar Optimierungstipps.

8. "Äh ... hmm ... ja doch gefällt mir."

Der Profi-Friseur merkt sofort, ob ihr Werk der Kundin gefällt oder nicht. Meist verraten es Blicke und Mimik - auch wenn der Mund Gefallen heuchelt. Doch damit ist keinem geholfen. Der Friseur fühlt sich unwohl, die Kundin ist enttäuscht. Viel besser: Ehrlich und konstruktiv sagen, dass man sich die Frisur anders vorgestellt hat. In vielen Fällen kann der Friseur dann noch einmal nachbessern und beide Seiten sind am Ende zufrieden.   Ich schreibe hier auf meinem Blog, weil ich meine Mitmenschen beraten, inspirieren und verschönern möchte. Du bekommst hier wertvolle Tipps , Tricks und die neusten Trends rund ums Hairstyling . Ich möchte Dich mit meinen Beiträgen und Ideen bereichern und motivieren ein bisschen mehr mit Deinem Haar auszuprobieren. Außerdem helfe ich Dir den passenden Frisurenstil und Haarfarbe für Deinen Typ zu finden.



 

GRATIS TYPCHECKS

Hier bekommst Du kostenlose individuelle Typberatungen, wertvolle Tipps, Tricks und die neusten Trends rund ums Hairstyling.

Ich möchte Dich mit meinen Beiträgen und Ideen bereichern und motivieren ein bisschen mehr mit Deinem Haar auszuprobieren. Mit der perfekten Frisur kommt Dein Gesicht erst richtig zur Geltung. Doch was ist eine perfekte Frisur? Welche Hairstyles Dir wirklich stehen, hängt maßgeblich von Deiner Gesichtsform ab. Aber auch die Wahl der richtigen Haarfarbe ist entscheidend. So machen dunklere Farben härtere Konturen, was ein Gesicht schmaler aussehen lässt. Ich helfe Dir den passenden Frisurenstil und Haarfarbe für Deinen Typ zu finden. Hier kannst du gratis Typchecks anfordern:



  1. Welche Frisur passt zu Deiner Gesichtsform?
  2. Welche Haarfarbe passt zu Deinem Hautton?
  3. Welcher Blondton steht Dir?
  4. Welcher Lockentyp bist Du?
  5. Wie gesund ist Dein Haar wirklich?



Abonniere meinen Newsletter. Du erhältst dann automatisch per Mail kostenlos meine 5 Typchecks per, um herauszufinden, welcher Frisurentyp Du bist und welche Haarfarbe Dir wirklich steht.




HAPPY HAIRSTYLINGS

Der Hairstyling Profi



Der Hairstyling Profi


Urheber Titelfoto: WavebreakMediaMicro

Kommentare

Sei der erste der einen Kommentar schreibt....

Schreibe einen Kommentar
* Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
* Pflichtfelder
Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie dem Gebrauch von Cookies zur Verbesserung dieser Seite zu. Diese Nachricht Ausblenden Für weitere Informationen sehen Sie bitte unsere Datenschutz-Erklärung. »