FRISUREN MIT ANTI-AGING-EFFEKT

FRISUREN MIT ANTI-AGING-EFFEKT

FRISUREN MIT ANTI-AGING-EFFEKT

Nicht nur Hautpflege und Make-up entscheiden darüber, wie jung eine Frau aussieht. Auch die Frisur spielt eine entscheidende Rolle. Bei Frisuren mit Anti-Aging-Effekt kommt es auf Schnitt, Farbe und Styling an. Grundsätzlich gilt: Lässige, natürlich fallende Haare, softe Beach Waves oder lockere Hochsteckfrisuren schmeicheln und lassen die Trägerin jünger wirken. Extreme Haarfarben, strenge Zöpfe und harte Kontouren lassen Falten stärker hervortreten.

FRISUREN MIT ANTI-AGING-EFFEKT


Nicht nur Hautpflege und Make-up entscheiden darüber, wie jung eine Frau aussieht. Auch die Frisur spielt eine entscheidende Rolle. Bei Frisuren mit Anti-Aging-Effekt kommt es auf Schnitt, Farbe und Styling an. Grundsätzlich gilt: Lässige, natürlich fallende Haare, softe Beach Waves oder lockere Hochsteckfrisuren schmeicheln und lassen die Trägerin jünger wirken. Extreme Haarfarben, strenge Zöpfe und harte Kontouren lassen Falten stärker hervortreten.

Wir zeigen die 5 wichtigsten Hairstyling-Regeln für einen Verjüngungseffekt.


1. DIE VERJÜNGENDE HAARPFLEGE

Das alternde  Haar wird oft trocken, kraftlos oder dünn und benötigt deshalb besonders viel Aufmerksamkeit. Jetzt bedarf es einer optimal abgestimmten Haarpflege, die graue Haare kräftigt und ihnen ihren Glanz und Schwung wieder zurückgibt. Ich empfehle das REDKEN DIAMOND OIL SHATTERPROOF SHINE. Das silikonfreie Öl-Treatment besteht aus speziell angepassten Ölen, die in verschiedene Schichten des Haares eindringen und unterstützten die Widerstandskraft des Haares, wirken gegen Haarbruch und verleihen hochkarätigen Glanz ohne Silikone. Das Haar sieht vital und gesund aus.



2. DIE RICHTIGE HAARFARBE

Die Haarfarbe hat einen enormen effekt auf das Hautbild und Kann dieses deshalb sehr positiv oder auch recht negativ beeinflussen. 

Ideal sind hellere, frische, weiche und schmeichelnde Haarfarben, die immer eine Kombination aus kühlen und warmen Farbpigmenten beinhalten. Also eindeutige kühle Farben, wie ein Platinlond oder ein hartes Violett, sehen sehr hart und streng aus und lassen die Fältchen hervortreten. Die Farbe sollte grundsätzlich auch nicht dunkler gewählt werden als ein Mittelbraun.
Lichtreflexte bringen einen multidimensionalen lebendigen Effekt in die Frisur und verjüngen. Plakative einfarbige Haarfarben wirken unnatürlich und können sogar perückenhaft ausehen



Urheber Titelfoto: Matthias Stolt

Ich bevorzuge die Chromatics Beyond Cover Haarfarbe. Diese Farbe ist speziell für die alternde Haut abgestimmt und beinhaltenden pflegendes Arganöl, welches das Haar strählend frisch und jung aussehen lässt. 

Welche Haarfabe zu deinem Hautton passt, kannst Du im folgenden Test schnell herausfinden.




3. DÜNNER WERDENDES HAAR 

Leidest Du unter Haarausfall? Zeigt Dein Haar lichte Stellen mit immer dünner werdenden Haaren? Bist Du unglücklich mit dieser Situation?
Hairfor2 schenkt Dir neues Selbstbewusstsein und verjüngt Dein Erscheinungsbild in nur wenigen Minuten. Hairfor2 ist ein sensationeller, wasserresistenter Haarauffüller mit unglaublicher Wirkung, der hält, was er verspricht. Hairfor2 ist beständig gegen Feuchtigkeit und Transpiration. 

Treibe mit Hairfor2 jeden Tag wieder Deinen Lieblingssport und genieße einen Spaziergang auch an windigen Tagen. Selbst Sonnenschein und helles Discolicht lassen keine lichten Stellen mehr erkennen.





Urheber Foto: Hair4Two

 
4. DIESE FRISURENFORMEN VERJÜNGEN DEINEN TYP 
Lockere natürliche Frisuren im Fransenlook und mit lutig lockeren Wellen oder Locken verjüngen Deinen Typ!



Urheber Foto: Nick Freund

Folgende Dinge solltest du vermeinden:

- unnatürlich toupiertes Volumen und übertrieben stark volumige Haarpartien
- strenge grafische Frisuren -
- strenge Zöpfe  
- geflochtene Zöpfe über 50 Jahre


5. DAS RICHTIGE STYLEN 

Das alternde Haar ist empfindlicher und brüchiger. Verwende grundsätzlich immer eine Fölnlotion mit Hitzschutz. Dies ist keine Option sondern ein Muss.
Ich bin absolut überzeugt von dem REDKEN PILLOW PROOF EXPRESS PRIMER. Der Primer stärkt das Haar von innen und verhindert Haarbruch. Das Haar ist 3x stärker und erhält langanhaltendes Volumen. Flexible Polymere legen sich um das Haar und schützen bis zu 230° C.



Daraüber hinaus verwende Haarbürsten mit Naturborsten. Diese hochwertigen Haarbürsten schonen ebenfalls die empfindliche alternde Haarfaser und ermöglichen so eine vitale Haarpracht.

Welche Haarbürste die richtige für Dich ist, findest du hier: 

WELCHE HAARBÜRSTE IST DIE RICHTIGE FÜR DEINE FRISUR?





GRATIS TYPCHECKS

Hier bekommst Du kostenlose individuelle Typberatungen, wertvolle Tipps, Tricks und die neusten Trends rund ums Hairstyling.

Ich möchte Dich mit meinen Beiträgen und Ideen bereichern und motivieren ein bisschen mehr mit Deinem Haar auszuprobieren. Mit der perfekten Frisur kommt Dein Gesicht erst richtig zur Geltung. Doch was ist eine perfekte Frisur? Welche Hairstyles Dir wirklich stehen, hängt maßgeblich von Deiner Gesichtsform ab. Aber auch die Wahl der richtigen Haarfarbe ist entscheidend. So machen dunklere Farben härtere Konturen, was ein Gesicht schmaler aussehen lässt. Ich helfe Dir den passenden Frisurenstil und Haarfarbe für Deinen Typ zu finden. Hier kannst du gratis Typchecks anfordern:



  1. Welche Frisur passt zu Deiner Gesichtsform?
  2. Welche Haarfarbe passt zu Deinem Hautton?
  3. Welcher Blondton steht Dir?
  4. Welcher Lockentyp bist Du?
  5. Wie gesund ist Dein Haar wirklich?



Abonniere meinen Newsletter. Du erhältst dann automatisch per Mail kostenlos meine 5 Typchecks per, um herauszufinden, welcher Frisurentyp Du bist und welche Haarfarbe Dir wirklich steht.




HAPPY HAIRSTYLINGS

Der Hairstyling Profi

Urheber Titlefoto: gunterkremer



Kommentare

Sei der erste der einen Kommentar schreibt....

Schreibe einen Kommentar
* Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
* Pflichtfelder
Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie dem Gebrauch von Cookies zur Verbesserung dieser Seite zu. Diese Nachricht Ausblenden Für weitere Informationen sehen Sie bitte unsere Datenschutz-Erklärung. »