HAARSTYLING-LÜGEN? Welche Mythen sind an den Haaren herbeigezogen?

HAARSTYLING-LÜGEN? Welche Mythen sind an den Haaren herbeigezogen?

HAARSTYLING-LÜGEN? Welche Mythen sind an den Haaren herbeigezogen?

Haargummis lassen die Haare brechen und Haarkuren lassen nach vierlieren bei häufiger Anwendung ihre Wirkung. Stimmt oder stimmt nicht?

Wir werden Euch hier im Blog aufklären.

HAARSTYLING-LÜGEN? 

Welche Mythen sind an den Haaren herbeigezogen?

Haargummis lassen die Haare brechen und Haarkuren lassen nach verlieren bei häufiger Anwendung ihre Wirkung. Stimmt oder stimmt nicht?

Wir werden Euch hier im Blog aufklären.


1. Das häufige Tragen von Haargummis (Pferdeschwanz) lässt die Haare brechen

JA, auf jeden Fall! Ein herkömmliche Haargummi quetscht das Haar, wenn es immer an eine Stelle drückt und lässt es dann brechen. Deshalb ist es wichtig, welche Haargummis verwendet werden.

 

Tipps im Umgang mit Haargummis:

  • Auf keinen Fall die Haare nass zusammenbinden. Das Haar ist im nassen Zustand viel empfindlicher und würde somit noch schneller brechen
  • Keine Metallspangen oder Haargummis ohne Überzug verwenden – diese zerstören auf Dauer die Schuppenschicht des Haares
  • Verwende Haargummis die keine Abdrücke hinterlassen. Ideal ist das INVISIBOBBLE ZOPFGUMMI

Im folgenden Video bekommst eine eine Idee welche coolen und angesagten Frisuren Du nur mit einem innovativen Haargummi machen kannst:
 

2. Jeden Monat (spätestens alle sechs Wochen) geschnittene Haare wachsen schneller

Stimmt nicht. Das ist ein Irrglaube. Das Haarwachstum hat nichts mit den geschnittenen Enden zu tun. Das Haar wächst direkt aus dem Follikel in der Kopfhaut heraus. Mit dem regelmäßigen Schneiden wird jedoch Spliss vorgebeugt. So muss viel weniger abgeschnitten werden, als wenn bis zum nächsten Friseurbesuch Monate vergehen. Gerade bei langem Haar und bei Haaren, die zur Brüchigkeit neigen, erhält der regelmäßige Schnitt eine dichte und volle Außenlinie. So wird der Anschein erweckt, dass das Haar gleichmäßiger und voller wächst. Verwende regelmäßig Pflegeprodukte wie z.B. von REDKEN EXTREME LENGTH PRIMER und EXTREME LENGTH SEALER sogen dafür, dass Deine Haar viel weniger stark brechen. Deine Haare werden also schneller lang

3. Haare „gewöhnen“ sich an Pflegeprodukte, deshalb lässt irgendwann ihre Wirkung nach

Stimmt nicht. Solange sich an den äußeren Umständen nichts ändert, kann ein funktionierendes Produkt weiter verwendet werden – seine Wirkung verliert es nicht. Beginnst Du Dir, die Haare zu färben oder setzt Du sie im Urlaub extremer Sonnenstrahlung aus? Dann können wir Dir ein Wechsel der Haarpflege empfehlen.

4. Kaltes Föhnen beansprucht die Haare nicht so sehr

JEIN. Föhnen ist eine mechanische Beanspruchung des Haares. Es ist sicher schonender als das heiße Föhnen der Haare, aber auf Dauer unangenehm am Kopf. Föhne Dein auf der mittleren Stufe und halte den Föhn nicht zu dicht ans Haar. Benutze hochwertige Bürsten, Kämme  die Dein Haar vor mechanischen Schädigungen schützen.


5. Ionen-Technologie (Bürsten, Föhn, Glätteisen) macht die Haare glänzender und besser kämmbar und schützt das Haar zusätzlich

Ja. Hochwertige Stylinggeräte mindern die mechanische Schädigung und belasten Dein Haar so weniger. Immer ideal in Verbindung mit REDKEN STYLING- oder PFLEGEPRODUKTEN.


 


 

GRATIS TYPCHECKS

Hier bekommst Du kostenlose individuelle Typberatungen, wertvolle Tipps, Tricks und die neusten Trends rund ums Hairstyling.

Ich möchte Dich mit meinen Beiträgen und Ideen bereichern und motivieren ein bisschen mehr mit Deinem Haar auszuprobieren. Mit der perfekten Frisur kommt Dein Gesicht erst richtig zur Geltung. Doch was ist eine perfekte Frisur? Welche Hairstyles Dir wirklich stehen, hängt maßgeblich von Deiner Gesichtsform ab. Aber auch die Wahl der richtigen Haarfarbe ist entscheidend. So machen dunklere Farben härtere Konturen, was ein Gesicht schmaler aussehen lässt. Ich helfe Dir den passenden Frisurenstil und Haarfarbe für Deinen Typ zu finden. Hier kannst du gratis Typchecks anfordern:



  1. Welche Frisur passt zu Deiner Gesichtsform?
  2. Welche Haarfarbe passt zu Deinem Hautton?
  3. Welcher Blondton steht Dir?
  4. Welcher Lockentyp bist Du?
  5. Wie gesund ist Dein Haar wirklich?



Abonniere meinen Newsletter. Du erhältst dann automatisch per Mail kostenlos meine 5 Typchecks per, um herauszufinden, welcher Frisurentyp Du bist und welche Haarfarbe Dir wirklich steht.




HAPPY HAIRSTYLINGS

Der Hairstyling Profi




Urheber Titelfoto: Dan Race

Kommentare

Sei der erste der einen Kommentar schreibt....

Schreibe einen Kommentar
* Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
* Pflichtfelder
Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie dem Gebrauch von Cookies zur Verbesserung dieser Seite zu. Diese Nachricht Ausblenden Für weitere Informationen sehen Sie bitte unsere Datenschutz-Erklärung. »